Ernst Blaufränkisch Ried Goldberg

  • Falstaff Bewertung: 92
(0)
357.90 / 9,0 l Fl.

inkl. USt. 20.0%  exkl. Lieferung inklusive Umsatzsteuer € 59.65
exklusive Versand

Ausverkauft
  • Attribute

    Füllung:

    9,0 l Fl.

    Jahr:

    2016

    Vielfalt:

    Blaufränkisch

    Region:

    Burgenland

    Appellation:

    Burgenland QW

    Kategorie:

    Rotwein

    Produzent:

    Weingut Ernst
  • Komplette Beschreibung

    Sensorische Beschreibung:

    Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart kräuterwürzig-balsamisch unterlegte schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Heidelbeeren und Lakritze, feine Edelholzwürze. Saftig, elegant, reife Kirschen, gute Frische, eingebundene Tannine, mineralisch und anhaftend, ein eleganter Speisenbegleiter. (Rotweinguide 2019 - Falstaff, 26.11.2018)

    Wein:

    Wein Titel:

    Ried Goldberg Blaufränkisch

    Herkunftsregion:

    Burgenland

    Produzent:

    Weingut Ernst

    Kategorie:

    Rotwein

    Weincharakter:

    kräftig, dicht, gehaltvoll

    Appellation:

    Burgenland QW

    Glas:

    Rotwein

    Premiumglas:

    Hermitage

    optimale Trinktemperatur (°C), von:

    16

    optimale Trinktemperatur (°C), bis:

    18

    Optimale Trinkreife (Jahre nach der Ernte) von:

    3

    Optimale Trinkreife (Jahre nach der Ernte) bis:

    8

    Speiseempfehlung:

    Rinderbraten mit Rotweinsauce, Wildschweinragout, Rinderfiletsteak gebraten, Kalb geschmort deftig, Schwein mit Pilzsauce, Hartkäse würzig

    Jahr:

    2016

    Rebsorte:

    Blaufränkisch

    Önologe:

    Bernhard Ernst

    Weinberg:

    Goldberg - Die Toplage im Weingebirge Deutschkreutz ist ideal für Blaufränkisch. Eine Lage mit Geschichte der schon viele große Weine entlockt wurden.

    Boden:

    Schwere Lehmböden mit hohem Kalkgehalt.

    Alter der Reben:

    Durchschnittlich über 35 Jahre alt.

    Ernte:

    Von Hand in kleinen Kisten, strenge Selektion im Weingarten.

    Weinbereitung:

    Spontane Vergärung mit natürlichen Hefen in offenen Barriques, lange Maischestandzeit, händisches untertauchen der Maische (Pigeage). Biologischer Säureabbau und langer Ausbau auf der Feinhefe (sur- lies) mit mehrmaligem aufrühren (Batonnage).

    Ausbau:

    Zu 80% neue Barriques aus französischer Eiche.

    Abfüllung:

    Ohne Filtration.

    Restzucker:

    trocken

    Alkoholgehalt (%vol):

    14.5

    Falstaff Bewertung:

    92